Entdecker- Werkstatt

Der Unterricht im Fach Sachunterricht für die Klassen 1 und 2 wird je nach Thema im Klassenverband oder in sogenannten Entdecker- Werkstätten durchgeführt.

Pro Schuljahr werden in Teamarbeit 3 Werkstätten als jahrgangsübergreifender Projektunterricht konzipiert. Gemäß dem Bildungsplan werden zu einem ausgewählten Thema vier Angebote mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung vorbereitet, die alle Kinder im rotierenden Verfahren durchlaufen. Durch die große Methodenvielfalt, verstärkte Handlungsorientierung und selbsttätige Erarbeitung erhalten die SchülerInnen einen umfassenden Einblick in ein Sachgebiet. Dabei sind das soziale Miteinander im Hinblick auf gegenseitiges Erklären und Helfen ein weiterer wichtiger Aspekt: Die Kinder lernen voneinander und miteinander! Jeder Erst- und Zweitklässler hat ein spezielles Entdecker- Werkstattheft, in welchem alle Arbeitsblätter und auch ein Rückmeldebogen zu jedem Thema eingeklebt wird. Eine Beurteilung (Verhalten/Mitarbeit) erfolgt über einen Bogen, welcher für jedes Kind zu jedem Unterthema von der jeweiligen Lehrkraft ausgefüllt wird. Die Eltern werden an den Elternabenden über das Konzept der Entdecker - Werkstätten informiert, bekommen nach jeder Werkstatt das Heft mit dem Beurteilungsbogen zur Unterschrift vorgelegt und können sich an einem Ausstellungstag im Frühjahr ein Bild über die Arbeitsergebnisse der unterschiedlichen Werkstätten machen.

Beispielhaft ein kleiner Auszug aus dem Themenkatalog für den epochalen Werkstattunterricht:

  • Das Eichhörnchen
  • Luft
  • Der Igel
  • Unsere Sinne